Press "Enter" to skip to content

In eigener Sache: Das Swift-Handbuch ist erhältlich

Es ist soweit. Nachdem die Arbeiten bereits im September 2017 (!) begonnen haben, ist Das Swift-Handbuch diese Woche nun offiziell erschienen. Auf über 1.200 Seiten findet ihr darin alle grundlegenden und essenziellen Informationen, um eigene Apps für iOS, macOS und Co. entwickeln zu können.

Das Apple-Kompendium

Beim Schreiben des Buches war es mir von Anfang an wichtig, das volle Spektrum der verfügbaren Apple-Plattformen abzudecken. Auch wenn iOS heute zweifelsohne die populärste und erfolgreichste dieser Plattformen ist, haben es auch der Mac und insbesondere die Apple Watch und das Apple TV verdient, näher betrachtet zu werden. Gerade der Mac besitzt eine enorm große Nutzerbasis, die sich potentiell mit eigenen Anwendungen erreichen lässt. Und die Apple Watch ist bereits jetzt ein Riesenerfolg für Apple und legt eine Entwicklung hin, bei der man nach Möglichkeit unbedingt mit dabei sein sollte.

Nachdem ich bereits zuvor Bücher speziell über Swift (Swift im Detail) und iOS-Entwicklung (Apps für iOS professionell entwickeln) geschrieben habe, wollte ich mit diesem Werk den kompletten Apple-Kosmos abdecken. Das Ergebnis sind über 1.200 Seiten, sechs inhaltlich voneinander entkoppelte Teile und insgesamt 36 Kapitel.

Behandelt werden darin unter anderem Themen wie die effiziente Arbeit mit Apples Entwicklungsumgebung Xcode, der Aufbau von Apps für macOS, iOS, watchOS und tvOS, das Programmieren für die Touch Bar, das Erstellen von Tabellen und Alerts, der Einsatz von Gesture Recognizern, Zugriff auf Kamera und Fotos, Erstellen eigener Komplikationen für die Apple Watch, der Einsatz von iCloud und Siri, Source Control, Testing, die Veröffentlichung im App Store und vieles mehr. Eine Leseprobe inklusive vollständigem Inhaltsverzeichnis steht auf der Website des Carl Hanser Verlags zum Download bereit.

Kostenlose E-Book-Updates bis Mai 2021

Neben dem E-Book Inside-Service, mit dem ihr zusätzlich zum Hardcover kostenlos auch die E-Book-Variante des Buches erhaltet, bringt Das Swift-Handbuch ein weiteres Schmankerl für alle Leser mit: Dank Update Inside wird es bis Mai 2021 regelmäßig kostenlose E-Book-Updates geben, die sich sowohl aus gänzlich neuen Inhalten zusammensetzen als auch bestehende Inhalte aktualisieren. Das hat zur Folge, dass kurz nach dem Release der kommenden macOS-, iOS-, watchOS- und tvOS-Versionen (die wohl erstmals auf der im Juni stattfindenden WWDC vorgestellt und voraussichtlich im Herbst dieses Jahres veröffentlicht werden) ein E-Book-Update für das Swift-Handbuch bereitsteht, das die Neuerungen und Änderungen dieser Betriebssysteme berücksichtigt. Auch Updates für Swift und Xcode finden so zeitnah ihren Weg ins Buch.

Oder man denke an die bald zur Verfügung stehende Möglichkeit, iOS-Apps für den Mac zu kompilieren … Es gibt eine Vielzahl spannender Themen, auf die wir uns in naher Zukunft freuen dürfen und die dank Update Inside für die kommenden zwei Jahre im Swift-Handbuch berücksichtigt werden.

Das erste E-Book-Update wird übrigens schon voraussichtlich im Juni erscheinen und ein neues Kapitel zum Umgang mit dem MapKit-Framework nachliefern.

Fakten

Im Folgenden stelle ich euch noch einmal alle Fakten zum Swift-Handbuch zusammen (inklusive Links zu einer Leseprobe und zur Buch-Website des Verlags). Bei Fragen oder Anmerkungen zum Buch könnt ihr euch jederzeit gerne an mich wenden, nutzt dafür einfach die Kommentarfunktion hier auf dem Blog oder das Kontaktformular. 🙂

Euer Thomas

Das Swift-Handbuch

Hardcover

E-Book

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Impressum

Thomas Sillmann
Kettererstraße 6
D-63739 Aschaffenburg
E-Mail: contact@thomassillmann.de
Mobil: +49 (0) 151 65125650
Web: https://www.thomassillmann.de/

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Thomas Sillmann (Anschrift siehe oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright © 2019 · Thomas Sillmann