Press "Enter" to skip to content

Apps, die ich nutze: Ulysses

In dieser Artikelreihe möchte ich euch einige der Anwendungen vorstellen, mit denen ich regelmäßig arbeite und die für meine verschiedenen Workflows enorm wichtig sind. Es handelt sich dabei um eine subjektive Auswahl, die euch einen Einblick in meine tägliche Arbeit geben soll und als mögliche Inspiration dienen kann. Umgekehrt freue ich mich auf den Austausch mit euch und eure Empfehlungen zu unverzichtbaren Apps. 🙂

Mein ultimatives Schreibwerkzeug: Ulysses

Ulysses gehört zu den wenigen Apps, die ich schon seit vielen Jahren nutze und liebe. Es ist für mich als Autor das ultimative Programm zum Schreiben der unterschiedlichsten Texte. Das kommt mir umso mehr zugute, wo ich nicht nur in einer bestimmten Fachrichtung unterwegs bin. Neben Romanen, Novellen und Kurzgeschichten schreibe ich mit Ulysses auch Fachartikel und Blog-Artikel (wie diesen hier), plane Projekte und bereite Workshops und Trainings vor. Kurzum: Alle Arbeiten, die in irgendeiner Form mit Text zu tun haben, setze ich meist mit Ulysses um.

In Ulysses finden sich all meine Schreibprojekte.
In Ulysses finden sich all meine Schreibprojekte.

Was mich an Ulysses ganz besonders begeistert, ist die Einfachheit und Struktur der App. Sie kommt ohne viel Schnickschnack aus und ist auf das Wesentliche reduziert. Ich kann flexibel Ordner mit Unterordnern anlegen, um meine Dateien zu strukturieren. Auch habe ich die Möglichkeit, mir Ziele und Deadlines zu setzen. Das ist einerseits großartig, um regelmäßige Schreibziele zu erreichen, aber auch, um den Umfang von Fachartikeln jederzeit gut abschätzen zu können.

Das i-Tüpfelchen stellt die Tatsache dar, dass es Ulysses sowohl für macOS als auch iPadOS und iOS gibt. Dank iCloud-Synchronisation kann ich jederzeit und von überall auf all meine Texte zugreifen und an ihnen arbeiten. Das ganze funktioniert reibungslos und erlaubt es mir, mich voll und ganz aufs Schreiben zu konzentrieren.

Um Ulysses in vollem Umfang nutzen zu können, braucht es ein Abonnement. Auch wenn manche von diesem Geschäftsmodell nicht begeistert sind (was ich verstehen kann), kommt es Ulysses in diesem Fall sehr zugute. Die App ist stets für die aktuellsten Apple-Betriebssysteme optimiert und erhält stetig neue Funktionen.

Für mich stellt Ulysses die mit Abstand wichtigste App in meiner Tätigkeit als Autor dar.

Euer Thomas

Weiterführende Links zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Thomas Sillmann
Kettererstraße 6
D-63739 Aschaffenburg
E-Mail: contact@thomassillmann.de
Mobil: +49 (0) 151 65125650
Web: https://www.thomassillmann.de/

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Thomas Sillmann (Anschrift siehe oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Kontakt und soziale Netzwerke

© 2019-2021 by Thomas Sillmann